NÖ BauernbundKontaktImpressumSitemap

Hohe Auszeichnung für Schultes vom Bundeskanzler

WÜRDIGUNG - Vergangenen Freitag, dem 6. Juli 2018, gab Bundeskanzler Sebastian Kurz einen Empfang im Bundeskanzleramt, um sich bei NÖ Bauernbundobmann LKNÖ-Präsident Hermann Schultes mit dem Großen Silbernen Ehrenzeichen mit Stern für seine Verdienste um die Republik Österreich zu bedanken.


Bundeskanzler Sebastian Kurz (2.v.l.) würdigte die Verdienste von NÖ Bauernbundobmann Hermann Schultes (Mitte) im Bund (v.l.): Auch LH-Stv. Stephan Pernkopf, Gattin Veronika Schultes und LH a.D. Erwin Pröll gratulierten. © Glaser Jakob

Bundeskanzler Kurz, dessen Eltern selbst von einer Landwirtschaft im Waldviertel stammen, verwies in seiner Ansprache auf die langjährige Beziehung zum NÖ Bauernbund, welcher ihn bereits seit Anbeginn seiner bundespolitischen Karriere unterstützt hat. So besuchte Kurz u.a. im Jahr 2013 den Bauerntag am Wieselburger Volksfest, die Bauernbundwallfahrt in Mariazell oder erst im Vorjahr eine Diskussionsveranstaltung am Francisco Josephinum. Er wolle auch weiterhin für alle Bäuerinnen und Bauern ein verlässlicher Partner sein, versicherte Kurz und dankte NÖ Bauernbundobmann und Landwirtschaftskammer NÖ-Präsident Hermann Schultes für sein bemerkenswertes Engagement auf Bundesebene. 

Präs. Schultes, der das Ehrenzeichen mit großer Dankbarkeit entgegennahm, betonte in seinen Dankesworten die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit Kurz und die Handschlagqualität des „größten politischen Ausnahmetalentes seit Leopold Figl“. Schultes hat im Mai sein Amt als Landwirtschaftskammer Österreich-Präsident nach vier Jahren turnusmäßig an den Vorarlberger Josef Moosbrugger übergeben.

Unter den Gratulanten für Schultes fanden sich auch Landeshauptmann a.D. Erwin Pröll, LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Direktor-Stellvertreter des NÖ Bauernbundes Paul Nemecek und viele weitere ein. In Niederösterreich setzt Schultes weiterhin klare Akzente für bäuerliche Familienbetriebe und tritt als Präsident der LK Niederösterreich und Obmann des NÖ Bauernbundes wie bisher für die Anliegen der Bäuerinnen und Bauern ein.


NÖ. Jungbauern auf Facebook