NÖ BauernbundKontaktImpressumSitemap

Jugendliche tüfteln an Milchshakes für Bauernbundball

ENGAGEMENT - Die Vorbereitungen für den Jubiläumsball am 13. Jänner in Wien laufen auf Hochtouren. Dabei tragen die helfenden Hände der Landjugend NÖ viel zum Erfolg des Abends bei. Zahlreiche Helfer werden bei der Balleröffnung, in der Radio-NÖ-Disco, der Milchbar und beim Melkwettbewerb sowie im Weindorf mit vollem Eifer dabei sein.


Josef Weber, Milchexperte der LK-NÖ, übte mit der Landjugend Triestingtal den richtigen Umgang mit dem Mixer. Dabei durfte eine erste Verkostung natürlich nicht fehlen. (c) zVg

Bald ist es wieder soweit und Österreichs größtes Konferenzzentrum verwandelt sich zu einem einzigartigen Ballsaal der Extraklasse. Eine unglaubliche Anzahl an 60 jungen Volkstanzpaaren hat für die offizielle Balleröffnung eine besondere Choreografie einstudiert. Fachreferenten des Tanzforums Niederösterreich sorgen auch bei der Generalprobe am Ballabend für den letzten Feinschliff.

Volkstanz, Walzer und Popmusik zusammen unter einem Dach – das ist kein Widerspruch, sondern das Erfolgsrezept des NÖ Bauernbundballs. In der Radio-NÖ-Disco übernehmen Landjugendliche die Bar und sorgen dafür, dass die Getränke der durstigen Ballgäste nie ausgehen.

Wer es lieber etwas leichter mag, dem empfiehlt sich der Besuch der Mostschank, wo unter der Leitung der NÖ Mostprinzessesinnen die Mostviertler Landjugend Most – von lieblich bis resch – kredenzt. Das Weinland Niederösterreich präsentiert die Weinviertler Landjugend im Weindorf. Neben den besten Tröpferln in rot und weiß, servieren die Mädels und Burschen zünftige Speckbrote oder „g‘schmackige“ Aufstrichbrote für den kleinen Hunger zwischendurch.

Milchbar wird von Helfern aus Triestingtal betreut

Die Königsdisziplin haben sich die vier Sprengel des Landjugendbezirks Triestingtal gesichert: Sie nehmen sich heuer der Betreuung des AMA-Gütesiegel-Melkwettbewerbs sowie der Milchbar an. Rechtzeitig fand dazu vor Kurzem die Einschulung zum richtigen Milchshaken statt. Josef Weber, Milchexperte der LK-NÖ, lud dazu  die Jugendlichen aus Hafnerberg-Nöstach, Klein Mariazell-Thenneberg, Furth, Unteres Triestingtal zum Mixen und verkosten ein.

Nicht nur das richtige Milchshaken, sondern auch die Aufgaben rundherum, von der Planung bis zur Durchführung der Milchbar, wurden besprochen. Ein wichtiger Teil dieser Aufgabe ist natürlich auch das Abhalten des AMA-Gütesiegel-Melkwettbewerbs, wo sich erfahrene Milchbäuerinnen und -bauern am Gummieuter messen können.

Engagement von der Jugend für die Jugend

„Die Zusammenarbeit des Veranstalters – der Akademikergruppe – mit der NÖ Landjugend hat sich seit vielen Jahren bewährt. Der Einsatz der Landjugend ist zudem für den guten Zweck, wird doch der gesamte Reinerlös des Balls an Schüler und Studenten aus der Land- und Forstwirtschaft ausgeschüttet“, freut sich die Obfrau der Akademikergruppe, NÖ Bauernbunddirektorin Klaudia Tanner, mit Ballobmann Stefan Jauk über das Engagement der Jugendlichen aus dem ländlichen Raum. Damit auch im kommenden Jahr wieder zahlreiche Stipendien für Schüler und Studenten aus dem ländlichen Raum gewährt werden können.

Rechtzeitig Ballkarten reservieren

Die Karten kosten an der Abendkasse 40 Euro, im Vorverkauf 35 Euro und ermäßigt
20 Euro. Gruppenkarten ab 30 Personen kosten 30 Euro. Alle Infos zu den Karten bzw. das Onlinebestellformular:

Opens external link in new windowHier Karten bestellen!


NÖ. Jungbauern auf Facebook