NÖ BauernbundKontaktImpressumSitemap

Bauern und Kandidaten beziehen Position für Kurz

AKTUELL – Der ländliche Raum braucht starke Stimmen auch im österreichischen Parlament: Die Kandidatinnen und Kandidaten des NÖ Bauernbunds wissen, worauf es ankommt. Nicht nur aber auch den letzten Tagen und Wochen sind sie landauf landab unterwegs: Sie suchen das Gespräch mit der Bevölkerung und sammeln Unterstützer.


Der "Kurz"-Schriftzug in einer Begrünung schaffte es sogar in die Tageszeitung "Heute". Foto: zVg Ingrid Stacher

Am 15. Oktober geht es bei der Nationalratswahl um eine Richtungsentscheidung für Österreich: Für den NÖ Bauernbund kandidiert Johannes Schmuckenschlager auf der Landesliste, sieben weitere Persönlichkeiten treten in den Regionalwahlkreisen als standespolitische Vertreter an – für eine starke Stimme der Bäuerinnen und Bauern sowie des gesamten ländlichen Raums.

Bei keiner anderen politischen Kraft geht es so sehr um Persönlichkeiten wie in der neuen Volkspartei: „Eine Stimme zählt einen Wahlpunkt und es gibt keine Bonuspunkte für diejenigen, die vorne gereiht sind.“ Mit diesem Beschluss hat die Volkspartei Niederösterreich klar gestellt, dass alleine die Wählerinnen und Wähler entscheiden, wer ein Wahlkreismandat erhält und nicht die Gremien. Wichtig ist auch, bei der Nationalratswahl gilt im Unterschied zur Landtagswahl: Partei vor Stimme!

Dank für kreative Landschaftswerbung

„Zahlreiche Fans von Sebastian Kurz und der neuen Volkspartei haben die Initiative ergriffen und die Landschaft mit kreativen Werbeelementen verschönert. Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle allen Funktionärinnen und Funktionären, die  Unterstützungs- und Mobilisierungsmaßnahmen wie Hausbesuche und Landschaftswerbung setzen bzw. gesetzt haben“, so Direktorin Klaudia Tanner über die rege Beteiligung.

In der Opens external link in new windowFotogalerie finden Sie einige visuelle Eindrücke zur Landschaftswerbung und den aktuellen Tätigkeiten der Kandidatinnen und Kandidaten.

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten im Überblick

NÖ Landesliste: Johannes SCHMUCKENSCHLAGER (5)
39 Jh., Weinhauer und Österr. Weinbaupräsident, Klosterneuburg

Wahlkreise:

3A – Weinviertel: Christina HUGL
25 Jh., Winzerin, ehem. Bundesweinkönigin, Stützenhofen

3B – Waldviertel: Martina DIESNER-WAIS
49 Jh., Landwirtschaftsmeisterin, Schrems

3C – Mostviertel: Georg STRASSER
46 Jh., Milchbauer, Präsident des Österr. Bauernbundes, Nöchling

3D – NÖ Mitte: Johann HÖFINGER
48 Jh., Landwirt, Obmann NÖ Landesverband für bäuerliche Direktvermarkter, Sieghartskirchen

3E – NÖ Süd: Irene NEUMANN-HARTBERGER
42 Jh., Landesbäuerin, Hohe Wand

3F – Thermenregion: Hannes KOZA
39 Jh., Wirt und Winzer, Vösendorf

3G – NÖ Ost: Angela BAUMGARTNER
48 Jh., Bankangestellte und Bürgermeisterin, Sulz im Weinviertel

 

Wie vergebe ich eine Vorzugsstimme?

Jede Wählerin und jeder Wähler hat am 15. Oktober eine viermalige Wahlmöglichkeit. Wie Sie Ihre Vorzugsstimme vergeben können, sehen Sie in diesem kurzen Erklärfilm: Video ansehen


Opens external link in new windowZur Fotogalerie

 

 

 


Oktober 2017
MoDiMiDoFrSaSo
392526272829301
402345678
419101112131415
4216171819202122
4323242526272829
44303112345
NÖ. Jungbauern auf Facebook